»… rein in das Abenteuer!«

Raus aus der Komfortzone, rein in das Abenteuer!
Auf meiner Facebook-Seite für dieses Blog veröffentliche ich regelmässig kleine, inspirierende Texte in Verbindung mit einem Foto, was die Botschaft auch visuell verankern helfen soll. Das erhöht die Chance darauf, dass der Empfänger die Erkenntnis tiefer in seinem neuronalen Netz verschalten kann. Episodisches Gedächtnis versus Semantisches Gedächtnis, nennt das mein Kollege Christian Bischoff (herzlichen Dank für die Betonung der Frage „Was will ich wirklich“ am vergangenen Dienstag an der Schule meiner Kids!).
Heute ging es um das Thema „Raus aus der Komfortzone“ mit dem nebenstehenden Motiv. Weiterlesen „»… rein in das Abenteuer!«“

Schimpfe nicht über die Dunkelheit

»Schimpfe nicht über die Dunkelheit - entzünde eine Kerze!«
Dieses alte chinesische Sprichwort hat es in sich. Es erinnert uns daran, dass wir die Wahl haben: ist das Glas halb voll, oder ist es halb leer. Mehr noch: wir tragen Mit-Verantwortung für die Welt, in der wir leben. Richten wir den Fokus auf das Negative, ist es das, wohin die Energie fliesst. Wirken wir jedoch selbst positiv, auch wenn es „nur“ ein scheinbar kleiner Beitrag sein sollte, stärken wir das, was positiv ist. Wir sind damit, was Gandhi den Unterschied nannte, den wir in der Welt sehen wollen.
Das Sprichwort ist oft, manchmal leicht abgewandelt, öffentlich hervorgehoben worden. John F. Kennedy sprach 1960 in seiner Ansprache nach der Nominierung zum demokratischen Präsidentschaftskandidaten von der Aufgabe, Kerzen zu entzünden, anstatt über das Dunkle zu lamentieren.
20120829-001505.jpgUnd der Gründer von Amnesty International, Peter Benenson, hat ebenfalls schon 1961 darauf Bezug genommen. Bis heute ziert das von der britischen Künstlerin Diana Redhouse entworfene Logo von ai eine Kerze umhüllt von Stacheldraht.

Beyond Burn-Out

Burn-Out in deutschen Konzernen. Diesem Thema widmet sich das aktuelle Manager-Magazin. Doch es gibt ein Leben jenseits von Burn-Out
Zu den schönen Seiten des Coachings im Unternehmensbereich gehören die zahlreichen persönlichen Kontakte bis hin zu Freundschaften, die sich zu Top-Führungskräften ergeben. Nicht wenige Manager stehen daher auf meiner Telefonliste für „Privatgespräche“. In dieser Woche haben sich viele von sich aus gemeldet – und wir haben gemeinsam festgestellt, wie sinnvoll und hilfreich es für Führungskräfte ist, zu wissen, „was wirklich zählt im Leben“. Anlass war die Titelstory eines großen Wirtschaftsmagazins für Manager, die sich um „Das erste Deutsche Burn-Out-Ranking für Unternehmen“ drehte. „Welche Konzerne ihre Mitarbeiter krank machen„, lautete die Schlagzeile. Auch wenn die Zahlen für das Ranking einer Schätzung nur eines Krankenhaus-Trägers entsprungen sind: sie sind alarmierend und zeichneten sich seit langem ab. Schon 2007 warnte eine Studie der TU-Darmstadt vor dem gefährlichen Trend. Damals jedoch nur auf Top-Manager bezogen. Heute wissen wir: Burn-Out ist eine Gefahr für jedes Unternehmen. Sofern es nicht weiß, was wirklich zählt im Leben. Weiterlesen „Beyond Burn-Out“