Erfolg ist … ohfamoos!

Vor wenigen Tagen hat mich eine sehr gute Freundin und Kollegin zu einem Gastbeitrag in ihrem Blog ohfamoos eingeladen. Ich bin dieser Einladung mit Freude gefolgt, weil es um das Thema Was ist Erfolg ging. Als Leser meines Blogs wisst ihr, dass mich die Beschäftigung mit dem, was wirklich zählt, fasziniert. Man kann es Big Five for Life Konzept nennen, oder Start with Why, wie Simon Sinek. Manchmal sind es fünf Dinge, die Sterbende am meisten bereuen (Bronnie Ware), oder es ist die Frage, wie du dein Leben bewertest (Clayton Christensen). Im Kern geht es immer um die Frage: was ist Erfolg?

Bereits die Frage lädt ein zu Diskussionen, denn – klar – jeder Mensch hat eigene Vorstellungen davon, was Erfolg ist. Mein ohfamoos-Beitrag hatte darüber hinaus einen besonders provokanten Titel erhalten: ich gönne Trump seinen Erfolg! Elke hatte meinen Text erhalten und für die Publikation vorbereitet. Dabei hat sie mir drei Varianten für einen Titel vorgeschlagen, darunter diesen mit dem Bezug auf Donald Trump. Weiterlesen „Erfolg ist … ohfamoos!“

Die Regie bestimmt

Wer an sich denkt, gilt vielen als rücksichtslos und egoistisch. Zu recht?
Vor einigen Monaten habe ich hier schon einmal ausführlich über Egoismus nachgedacht. Heute habe ich mir diesen Beitrag noch einmal genauer angesehen, denn ich bin mit einer besonderen Form des damaligen Anlasses konfrontiert worden: Eine junge Frau hat sich entschlossen, ihre unerfüllte Partnerschaft zu verlassen. Ihr Umfeld versucht, sie moralisch unter Druck zu setzen. Rücksichtslosigkeit und Egoismus lauten die Vorwürfe an ihre Adresse. Und der Fall ist keine Ausnahme: Den eigenen Traum zu leben, gilt vielen als egoistisch und rücksichtslos.
Aber so einfach ist es nicht!

Weiterlesen „Die Regie bestimmt“

Geld macht nicht glücklich …

Persönlichkeitsentwicklung vollzieht sich ausserhalb der eigenen Komfortzone
In zwei Wochen ist es soweit! John Strelecky wird vom 10. bis zum 12. Februar erstmals in Europa einen dreitägigen Workshop der Extraklasse anbieten. Was das besondere an diesem Workshop ist? Der Nutzen, den die Teilnehmer aus diesem Erlebnis ziehen werden, ist konkret messbar. Dieser Workshop ist eine Herausforderung an alle, die sich mit persönlichem Wachstum beschäftigen. Und das ist bereits im Titel sichtbar: How to be Rich and Happy!
Reich und Glücklich? Wie bitte? Was hat das mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun? Klingt doch eher nach Egoismus und Bequemlichkeit. Oder kalt und materialistisch. Wer so denkt, sollte rasch prüfen, was vom 10. bis 12. Februar an Unaufschiebbarem im
Kalender steht. Und noch heute seine Anmeldung über diesen Link absenden. Denn heute ist der letzte Tag, an dem es eine freie Zusatzkarte für einen zweiten Teilnehmer gibt.

Weiterlesen „Geld macht nicht glücklich …“