Raum für persönliches Wachstum

20120721-100735.jpg

Die letzten Tage vor den Ferien sind immer hektisch und stressig. Diese ganz besonders. So viele Dinge liegen gefühlt auf meinem Schreibtisch und wollen geregelt und entschieden werden. Da spricht mich meine Tochter an und möchte Aufmerksamkeit. In einer Millisekunde widerstehe ich dem Impuls, ihr zusagen, dass ich keine Zeit habe. Statt dessen erinnere ich mich an diesen Satz: »Zwischen Reiz und Reaktion ist immer ein Raum.« Er stammt von Stephen R Covey, dem Erfinder der „7 Wege zur Effektivität“. Covey ist in dieser Woche gestorben, aber sein Werk lebt weiter. Und der Satz ist zutreffend.
In jeder Situation haben wir die Macht, eine Entscheidung zu treffen. Jeder Mensch kann das.

Weiterlesen „Raum für persönliches Wachstum“

Es ist die Hefe, die den Kuchen wachsen lässt!

Unabhängig vom eigenen Beruf hat sicher jeder schon einmal erlebt, wie schwer sich Menschen tun, im eigenen Umfeld Geschäfte zu machen. Ganz extrem ist dies in der Branche Network-Marketing, wo das Standard-Argument lautet:

„Nein, ich kann doch nicht an meinen Freunden verdienen“.

Doch auch in der klassischen Wirtschaft „Over the Counter“ sind die Vorbehalte gegen „Gewinne“ im Freundeskreis weit verbreitet. Egal ob beim Versicherungsmakler, Autohändler oder Gemüsebauer. Überall schwingt beim Verkauf im Freundeskreis die Erwartung mit, der Verkäufer möge seinen Gewinn teilen und in Form eines Nachlasses an den „Freund“ weitergeben. Ist doch menschlich, oder?

Weiterlesen „Es ist die Hefe, die den Kuchen wachsen lässt!“

Freud und Leid der Big Five

Persönlichkeitsentwicklung ist ein spannendes Thema. Ich habe schon vor der Bekanntschaft mit den Big Five die Chancen gesucht und gefunden, an mir zu arbeiten und mich mit neuen Techniken, Denkmustern und Ansichten vertraut zu machen. Anders, so sagt es beispielsweise Stephen R. Covey in seinen 7 Wege zur Effektivität, kann man kein Paradigma erkennen, lebt seine bekannte Weltsicht unbewusst weiter und macht keine Fortschritte.

Aktuell diskutiere ich in einer geschlossenen Nutzergruppe auf Facebook, in die ich eingeladen worden bin, über genau dieses Thema. Ausgangspunkt war Boris Grundl, dessen Vortrag „Steh‘ auf und werde der Beste, der du sein kannst!“. Eine Teilnehmerin der Diskussion wies auf die Notwendigkeit hin, dass wer Erfolg will, zu leiden bereit sein müsse. Daraus entspann sich eine intensive Diskussion, die hier kurz widergeben möchte. Weiterlesen „Freud und Leid der Big Five“