Minderheit im eigenen Land

Professionelle Musikvideos machen die aussterbende Gaelische Sprache in Irland bei jungen Menschen populär.
Professionelle Musikvideos machen die aussterbende Gaelische Sprache in Irland bei jungen Menschen populär.
Sprache ist mir wichtig. Ich mag es, mich in gesprochenem und geschriebenem Wort auszudrücken und habe auch ein Faible für die kulturelle Funktion von Sprache. Sitten und Gebräuche werden ganz unmittelbar durch Sprache weitergegeben. Doch Sprache als Kulturwerkzeug muss sich auch gegen Einflüsse von aussen behaupten. Im Laufe des vergangenen Jahres habe ich von Angehörigen der slowenischen Minderheit in Österreich erfahren, wie herausfordernd dies sein kann. Während die Elterngeneration noch sehr stark in ihrer Kultur wurzelt, ist das Erlernen der slowenischen Sprache für viele Kinder nicht mehr die Regel. Institutionen wie Gesangsvereine und Chöre müssen sich um den Nachwuchs sorgen. Vielleicht können Sie von den Erfahrungen aus Irland lernen. Weiterlesen „Minderheit im eigenen Land“

»Das hat mich total verändert!«

Marlene Krenn
Marlene Krenn
„Nichts passiert ohne Grund,“ lautet eine Lehre, die die weise Frau Ma Ma Gombe dem jungen Jack in der Safari des Lebens vermittelt. Und diese Lehre ist gleichermaßen tiefgründig wie offensichtlich. Ganz offensichtlich hatten die zahlreichen Bestellungen und Zuschriften aus Österreich, die mich in den vergangenen Tagen und Wochen erreicht haben, einen Grund. Nämlich den, dass die österreichische Mental-Trainerin Marlene Krenn „The Big Five for Life“ in einem Audio-Fragebogen im Österreischen Rundfunk Ö3 als „das Buch, was mich am meisten geprägt hat,“ nannte. Marlene Krenn ist nicht irgendwer (wenngleich „irgendwer“ im Konzept der Big Five for Life ohnehin nicht vorkommt). Die junge Oberösterreicherin gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Mental-Trainern der Welt.

Weiterlesen „»Das hat mich total verändert!«“