Der Ort, an dem die Eiche wächst

Acorns_of_Quercus_robur
Der ganze Baum in einer Frucht: die Eiche
Balance-Professor Todd Burrier ist ein guter Freund. Er ist seit mehr als 25 Jahren erfolgreich damit, Menschen zu helfen, ihre Persönlichkeit und Unabhängigkeit zu entwickeln. Todd benutzt häufig ein beliebtes Bild, um die Fülle des Potenzials zu verdeutlichen, das in uns steckt ist. Es ist das Bild der stattlichen Eiche, die sich aus einem kleinen und unscheinbaren Samen entwickelt, der sich in einer Eichel verbirgt. Von außen ahnt man nicht, welche Kraft, Schönheit und Üppigkeit in diesem kleinen, rundlichen Wunder schlummert.
Ich hatte vor einiger Zeit Gelegenheit, in meiner Arbeit mit einer Führungskraft auf dieses Bild zu verweisen. Meine Gesprächspartnerin führt seit einigen Jahren ein eigenes Unternehmen. Stattliche Erfolge wurden schnell nach der Unternehmensgründung erreicht und gemeinsam mit einem Partner hat die Frau ein vielköpfiges Team aufgebaut, das ihre Leistung nicht nur schätzt, sondern sie in vielem auch als Vorbild und Mentorin betrachtet. Sich selbst betrachtete die Frau dennoch als wenig kraftvoll und mit dem Thema Erfolg hatte sie ihre ganz persönlichen Probleme. Weiterlesen „Der Ort, an dem die Eiche wächst“

Auf der richtigen Spur

Keine Angst vor dem Spurwechsel, wenn die innere Stimme ruft. Podiumsdiskussion in Miesbach
Keine Angst vor dem Spurwechsel, wenn die innere Stimme ruft. Podiumsdiskussion in Miesbach
Potenzialentfaltung ist ein Thema, für das weite Wege zu gehen sich lohnt. Heini Staudinger, österreichischer Querdenker und Unternehmer, hat es sich daher nicht nehmen lassen, am vergangenen Sonntag einen Umweg von Berlin ins heimische Waldviertel über Miesbach in Oberbayern zu machen. Dort sprach Staudinger quasi als „Kronzeuge“ über die Bedeutung, das Leben um seiner selbst willen zu leben und daher die innere Stimme nicht nur wahrzunehmen, sondern zu er-hören. Eingeladen hatte ihn eine beeindruckende und nachahmenswerte lokale Initiative im Landkreis Miesbach namens „Spurwechseln„. Es geht dabei um Beispiele von Menschen, die den Mut gefunden haben, sich darauf zu besinnen, was wirklich zählt im Leben. Beispiele, die Mut machen sollen, dass andere ihrem Beispiel folgen und ebenfalls den Weg zur Entfaltung ihres eigenen Potenzials einschlagen. Menschen also, die ihre Big Five for Life leben.
Initiatorin und Mitbegründerin von Spurwechsel ist die Naturwissenschaftlerin, Dozentin und Autorin Monika Gierth, die ausweislich ihres eigenen Lebenslaufes selbst mehrfach die Spur gewechselt hat. Ursprünglich aus der ehemaligen DDR stammend hat Monika Gierth ihren Berufswunsch Journalistin nicht realisieren wollen, da dies mit einer SED-Mitgliedschaft verbunden gewesen wäre. Ein Preis, der Monika Gierth damals zu hoch schien, der sie letztlich aber nicht davon abhalten konnte, diesen Punkt ihrer persönlichen Big Five for Life Liste (die sie selbst so nicht genannt hat) in die Tat umzusetzen: Heute arbeitet sie als Journalistin und gibt sogar Kurse zum Thema Schreiben. Gemeinsam mit dem BR-Journalisten Stefan Scheider kümmert sich Monika Gierth darum, dass die Initiative Spurwechseler den Weg ins Bewusstsein der Menschen findet. Innerhalb wie außerhalb des Landkreises Miesbach.

Weiterlesen „Auf der richtigen Spur“