Wenn der Vater mit …

»Wenn der Vater mit dem Sohne … « lautet ein Hit aus den Fünfziger Jahren. Ich erinnere mich nicht mehr ganz genau, doch es geht wohl darum, wie beide das Leben genießen. Wie vorgestrig dieser Titel tatsächlich ist, muß nicht weiter ausgeführt werden …
Lutz Schäfer ist das, was man gemeinhin einen Vollblutmusiker nennt. Er atmet Noten und hat den Rhythmus im Blut. Die Freude an der Musik gibt er auch weiter, indem er Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterrichtet. Und indem er selbst vor Publikum auftritt. So wie heute Abend in einem improvisierten Auftritt mit dem Ipanema Quartett. Zwei Stunden lang hat Lutz Schäfer mit seinen drei Begleitern lateinamerikanische Musik präsentiert. Und mit jeder Minute des Auftritts wuchs die Leidenschaft bei Publikum und Interpreten. Neben Lutz Schäfer an der Gitarre waren das übrigens Christoph Müller (Percussion) Marius Maschmeyer (Bass) und Dunja Schäfer (Gesang). Wenn der Vater mit der Tochter …

»Nun, dann werden wir es gemeinsam tun!«

Eine Freundin hat mir heute dieses inspierende Video geschickt.

Es gilt als eines der bewegendsten und besten Videos aller Zeiten. Es zeigt einen Moment, der zu den bittersten in der sportlichen Karriere von Derek Redmond zählt. Und doch ist es das Dokument eines Museumstag-Momentes für Derek Redmond. Derek hat sich am vorübergehenden Tiefpunkt seines Lebens – als Favorit für Olympisches Gold 1992 in Barcelona verletzungsbedingt auszuscheiden gehört sicher zu den Tiefpunkten sportlicher Karrieren – nicht in Selbstmitleid ergeben, sondern eine Entwicklung seiner Persönlichkeit abgeschlossen, die ihn heute zu einem der weltweit gefragtesten Motivationstrainer und Redner gemacht hat: er hat das Rennen unter grossen Schmerzen auf einem Bein beendet
Doch für mich zeigt das Video mehr. Es zeigt zwei Museumstag-Momente. Auch Vater Jim Redmond wird diesen Tag als einen der größten Museumstag-Momente in seinem Leben in Erinnerung behalten, denn er setzt sich über alle Regeln und Vorschriften hinweg, um seinem Sohn in diesem unglücklichen Moment beizustehen. Weiterlesen „»Nun, dann werden wir es gemeinsam tun!«“