Die Alzheimer-Revolution

»The Art of Growing Young« lautet der Titel einer Zeitschrift, die ich gerne lese. Vielleicht deshalb, weil mich der programmatisch-optimistische Titel anspricht. Dabei sieht es allenthalben, in den westlichen Gesellschaften, danach aus, dass wir zwar älter, aber nicht gesünder werden. Im Gegenteil: Immer mehr Menschen erleiden in immer jüngeren Jahren Krankheiten, die früher älteren Semestern vorbehalten waren. Diabetes Typ II beispielsweise wurde früher Altersdiabetes genannt. Heute erkranken immer mehr Kinder daran.

Die Alzheimer’sche Krankheit ist eine Form der Demenz, die ursprünglich mit hohem Alter verbunden war. Und vergleichsweise selten. Inzwischen gilt auch hier: immer mehr Menschen in immer früheren Jahren.

Diese Entwicklung beinhaltet eine doppelte Gefahr: Während Diabetiker (um bei dem ersten Beispiel zu bleiben) trotz ihrer Erkrankung noch am Leben teilnehmen und produktiv sein können, gilt für Demenz: der erkrankte Mensch gilt als verloren. Ronald Reagan sprach davon, dass er seine Reise in den Sonnenuntergang angetreten habe. Er selbst zeichnete damit das Bild des Cowboys, der als Silhouette von hinten betrachtet wird und der untergehenden Sonne entgegenreitet. Der am gesellschaftlichen und produktiven Leben nicht mehr teilnimmt.

Tatsächlich ist dies ein Bild für eine Reise, auf der der Betroffene begleitet werden muss, je schwerer er erkrankt ist. Und es ist eine Reise ohne Wiederkehr. Oder so dachte man…Dr. Dale Bredesen ist Neurologe und ein weltweit führender Forscher auf dem Gebiet der Alzheimer’schen Demenz. Er hat jetzt ein Buch geschrieben, in dem er seine Erfahrungen mit der Diagnose und Therapie der Erkrankung zusammenfasst. Und in dem er, mit zahlreichen Beispielen unterlegt, Hoffnung macht: Alzheimer muss kein umumkehrbares Schicksal sein! Die Alzheimer-Revolution!

Das Buch hat bereits bei seiner Veröffentlichung im englischen Original viel Aufsehen erregt. Ich habe in meinem Vitalstoff.blog darüber berichtet. Nun hatte ich das vergnügen, für OS-Radio 104,8 ein exklusives Interview mit Dr. Bredesen zu produzieren.

HalfMoonBay
Der Pazifische Ozean. Half-Moon-Bay, südlich von San Francisco. Dort in der Nähe ist Dale Bredesen zuhause.  Copyright: Uwe Alschner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s