Über mich

Traumdoc? Geht’s nicht ne Nummer kleiner? Nein. Und hier kommt der Grund:

Ganz Mensch sein. So lautet der Untertitel dieser Seite. Und so lautet auch mein Zweck der Existenz.

ZDE, das ist ein Begriff aus dem Big Five for Life Konzept von John Strelecky. Der ZDE (im Orginal Purpose for Existing, PFE) ist die Antwort auf die spannende Frage, die du dir früher oder später stellst: warum bin ich hier?

Ich, Uwe Alschner, bin hier auf dieser Welt, um ganz Mensch zu sein! Auch das ist ein Zitat. Und zwar von Willigis Jäger. Ich habe es mir geliehen, weil es mein Lebensgefühl am besten wiedergibt. Ich bin nicht zufällig auf dieser Welt, sondern ich bin da, hier und jetzt, um ganz Mensch zu sein.

Was das bedeutet, subjektiv für mich, darum soll es in diesem Blog gehen.

Und Traumdoc? Diese Bezeichnung ist 2011 gemeinsam mit John Strelecky geprägt worden. Traumdoc ist kurz für Traum-Doktor.

Traum, das ist eine andere Vokabel für das, was wirklich zählt im Leben. Also für die Big Five for Life, wie John das genannt hat. Über die Big Five und meine Arbeit als Coach mit dieser Technik und in jahrelanger Verantwortung für das Gesamtkonzept in Deutschland und Österreich habe ich in meinem Blog MyBigFive geschrieben. Wie ich mich 2010 daran machte, John Strelecky nach Deutschland zu holen und was daraus entstand.

Doktor ist eine Anspielung auf meine Promotion. Ich bin in Geschichte promoviert worden und habe lange keinen Bezug dazu gehabt. Auch weil ich überzeugt bin, dass ein akademischer Titel mich nicht zu einem anderen, schon gar nicht besseren Menschen macht. Als Coach arbeite ich daran, Menschen in Verbindung mit dem zu bringen, was für sie zählt. Ihnen zu helfen, Träume zu erlauben und sie auch zu leben. Insofern ist der Begriff Traumdoktor, ähnlich wie ein Puppendoktor, vielleicht passend. Er ist jedoch ausdrücklich nicht medizinisch-therapeutisch zu verstehen!

Ich blogge seit etwa 2007. Und ich blogge, weil Sprache ein Element des Ausdrucks meiner Persönlichkeit ist. Hier, im Traumdoc Blog, werden die drei Blogs zusammengeführt, die bislang nebeneinander existierten. Sie drehen sich um die Bereiche Gesundheit, Entwicklung und Gesellschaft/Politik. Die Klammer dieser drei ist auf den ersten Blick nicht leicht zu erkennen. Aber sie ist vorhanden, und sie nennt sich: Eigenverantwortung! Und ist damit ebenfalls ganz nah am Zweck der Existenz: ganz Mensch sein kann ich nur, wenn ich die Verantwortung erkenne und annehme, die ich selbst trage für mein Leben.

Inzwischen ist ein vierter Bereich dazu gekommen, der in diesem Blog eine Rolle spielt. Es ist die Fotografie. Sie dient hier der Illustration der Beiträge und dieser Seite ingesamt. Mir dient die Fotografie darüberhinaus auch dazu, den Fokus auf das zu richten, was das Leben lebenswert macht. Es sind oft die kleinen Dinge im Leben. Aber sie sind wichtig, nicht zuletzt um die Demut zu üben, die es meiner Ansicht nach auch braucht, um ganz Mensch zu sein: wir sind ein Teil der Schöpfung. Nur ein Teil. Wir sind Menschen.

Viel Freude auf diesen Seiten!

Uwe Alschner 2011, Foto: Guido Rottmann

Foto: Guido Rottmann